Ein Wutbürger mit Duracel im Popser

Er läuft und läuft und läuft…vor etwas über 2 Wochen hat es klick gemacht und seit dem braucht Momo keinen Finger mehr, keinen Tisch, Schrank oder sonst etwas wo er sich festhalten kann…krabbeln ist out und laufen ist in. Von Tag zu Tag werden die Entfernungen weiter, kleine Hindernisse werden gemeistert und verliert er doch mal das Gleichgewicht ist das auch kein Beinbruch. Aufgestanden und wieder losgelegt! Da werden Sachen von A nach B geschleppt, zwischendurch ein kleines Tänzchen eingelegt weil er irgendwo Musik hört, aber sonst wird nur noch gelaufen. Eine Pause legt er nur ein wenn er gerade seinen Mittagschlaf hält und da wechselt er sicher heimlich die Batterie.

Nachdem er diesen großen Meilenstein hinter sich gebracht hat, hat er auch mal wieder Zeit für etwas anders. Es Purzeln plötzlich neue Wörter aus ihm heraus und das liebste davon ist nein, in sämtlichen Variationen, angefangen von nei, nej, nai… und wenn er nein sagt meint er auch nein, also lieber nicht mehr fragen, ob er etwas möchte, sondern einfach machen. Denn hat er nein gesagt und man hält sich nicht daran, erleben wir seit ein paar Tagen großes Kino. Dann wird geweint, wir werden mehr als böse angeschaut und es kommt ein kurzer schrei á la “lasst mich bloß in Ruhe!” Schlimmer ist es nur wenn wir sein Lieblingswort benutzen und ihm damit etwas verbieten oder er etwas nicht haben darf. Dann wird mal gehauen, getreten und auch mal gekniffen, gepaart mit anschreien und vielen Tränen. Und seine Wut richtet sich nicht nur gegen uns, wenn er so richtig frustriert ist haut er auch sich immer mal wieder auf den Kopf. Aber was raus muss, muss raus und so können wir ihm nur helfen schnell über solche Moment hinweg zu kommen und ihm Trost geben wenn es vorbei ist und er es wieder will.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>