Mein Valentinstag

Nachdem mein Freund die letzten Jahre nicht wirklich daran gedacht hat, dass Valentinstag ist, hat er sich dieses Jahr besonders viel Mühe gegeben um mir einen schönen Tag zu bereiten Er sagte aber Momo habe ihn Tatkräftig unterstützt. Und so haben mich meine Männer schon mit einem wunderbar gedeckten Frühstückstisch überrascht. Dort standen dann auch noch einige Geschenke für mich: etwas Schokolade, ein Blumengesteck für mein Fensterbrett und eine Schriftrolle mit dem geplanten Tagesablauf. Nachdem Frühstück sollte ich mich auf die Couch verziehen und mein Freund räumte die Küche auf. Anschliessend besuchten wir meine Eltern, denn da hatte ich noch einen Termin zum Haare machen (ganz frei hatte ich also nicht).

Für den Abend hatte mein Freund einen Tisch beim Italiener bestellt, also machten wir am Abend Momo noch fertig bis seine Oma zum Babysitten kam und verzogen uns dann. Beim Italiener war dann schlemmen angesagt. Es gab Carpaccio für mich und eine Suppe für meinen Freund als Vorspeise, gefolgt von einem Grillteller (Rind, Geflügel und Schweinefleisch mit Pommes und Brokkoli) und eine Pizza alla Panna. da ich fleissig bei ihm gekostet habe, war ich nach meiner halben Pizza pappsatt, also haben wir uns den Rest einpacken lassen *mihihi*. Einen ganzen Nachtisch hätte ich nicht mehr geschafft, ohne dass mir mein Essen zu den Ohren wieder rausgekommen wäre und so haben wir uns zum Abschluss einen Schokoeisbecher geteilt. Was wirklich ausreichend war, denn ich war mehr als nur vollgefressen.

Nach dem Essen stand noch ein Kinobesuch auf dem Plan und ich muss sagen er hat einen wirklich schönen Film ausgesucht. “Für immer Liebe” ein wirklich romantischer aber auch sehr trauriger Liebesfilm. 2 Taschentücher und eine Serviette sind drauf gegangen, weil ich immer wieder mal das ein oder andere Tränchen verdücken musste. Der Film beruht auf einer wahren Geschichte und es geht darum das Paige und Leo einen  Autounfall haben und Paige wegen Hirnblutungen ins Koma gelegt wird. Als Paige wieder aus dem Koma erwacht kann sie sich an nichts mehr erinnern, auch nicht mehr an ihren Mann. Der lässt fortan nichts unversucht, dass seine Frau sich wieder erinnert und sich wieder in ihn verliebt…Ich möchte nicht zuviel verraten, den Rest müsst ihr euch schon selbst ansehen, mir hat er wirklich gut gefallen.

Zusammenfassend kann ich nur sagen mein Freund hat sich dieses Jahr wirklich sehr viel Mühe gegeben mit der Planung und Umsetzung und er hat mir damit wirklich eine riesen Freude gemacht…er hat aber auch die Latte für nächstes Jahr sehr hoch gehangen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>